Donnerstag, 14. Mai 2020

Natives Arbequina Olivenöl Extra

Das extra native Olivenöl Arbequina stammt aus ökologischer Landwirtschaft, produziert auf 600 Höhenmetern, umgeben von Pinienbäumen und der lokalen Fauna. Dies ist ein früh geerntetes Arbequina-Olivenöl mit einem komplexen, reifen, blumigen und grünen Aroma.

Es ist jedoch auch die Art des Öls fruchtig hellgrün, mittelbitter, würzig und süß üblich. Es sind Öle, die frische fruchtige Aromen von Mandeln und anderen Früchten haben. Um das beste Olivenöl herzustellen, das es gibt, bauen wir unsere eigenen Oliven an, ernten, pressen und füllen sie in Flaschen ab.

Wir pflücken unsere auf der Ranch angebauten Oliven sorgfältig auf dem Höhepunkt ihrer Reife und Reichhaltigkeit für die kühnsten und authentischsten Arbequina-Oliven mit vollem Geschmack. Die Öle aus dieser Sorte sind fruchtig und sehr aromatisch, mit einer charakteristischen Schärfe. Ihre extra nativen Öle zeichnen sich durch ihren intensiven Geschmack aus, mit Noten, die an Mandel und Walnuss erinnern.

Diese Sorte ergibt native Olivenöle mit einem perfekten Gleichgewicht von Bitterkeit und Schärfe. Sie produziert sehr fruchtige süße Öle. Sie zeichnet sich durch ihren grün-fruchtigen Geschmack mit Noten von grünem Apfel und Olivenblättern aus.

Ihr Olivenöl hat ein fruchtiges Aroma von Oliven, Apfel, Banane und Mandel. In Spanien werden mehr als 200 Olivensorten angebaut. Seit Generationen wählt unsere Familie die besten Nativen Olivenöle Extra aus unseren Kellern für unseren eigenen Verbrauch aus.

Olivenöle von höchster Qualität, die direkt aus Oliven und nur mit mechanischen Verfahren gewonnen werden. Arbequina-Olivenöl hat einen pikanten und kräftigen "grünen" Geschmack. Das Coratina-Öl hatte nach 6 Monaten Lagerung aufgrund seines Gehalts an Ethylestern (46 ppm) keine extra nativen Olivenöle mehr, das Arbequina-Öl nach 9 Monaten (52 ppm).

Kaufen Sie extra natives Olivenöl Arbequina online. Es ist ein extra natives Olivenöl von hoher Qualität, perfekt für den täglichen Gebrauch. 

Was das Arbequina-Olivenöl anbelangt, so können wir, wenn wir von einem sortenreinen Öl sprechen, eine große Frische feststellen, und ein junges und grünes Öl kann schnell erkannt werden, jedoch ist es ein Öl, das sehr oxidationsanfällig ist und schnell an Geschwindigkeit verliert. Abhängig von der Sorte, die zu seiner Herstellung verwendet wird, gibt es eine Vielzahl von Olivenölen, und unter diesen ist Arbequina eines der Öle, das in den letzten Jahren die größten Gewinne erzielt hat. Für dieses Öl, da es mehr mehrfach ungesättigte Säuren hat, empfehlen wir dunkle Behälter, die seine Konservierung maximieren, oder den Dosenbehälter, mit dem die Konservierung dieses extra nativen Arbequina-Olivenöls maximal ist.

Das schärfste und bitterste der drei Öle (ein Charakteristikum der ursprünglich aus Griechenland stammenden koroneiki-Olive), mehrere Verkoster bemerkten seinen artischockenartigen Geschmack mit etwas geschnittenem Weizengras. Es handelt sich um ein Alltagsöl, das mild genug ist, um es unter den verschiedensten Umständen zu verwenden, angefangen beim Berieseln von frischem Obst und Käse über die Verfeinerung von Fleisch- oder Fischgerichten bis hin zur Herstellung von Vinaigrettes oder der Aromatisierung von Mayonnaise. Aber wenn Sie in die Welt der milderen, ausgewogenen Olivenöle eintauchen wollen, dann sind Sie vielleicht genauso begeistert wie ich, ein paar davon in Ihrer Speisekammer vorrätig zu haben, und für 18 Euro für eine 500-ml-Flasche Arbequina ist es die Art von Olivenöl, bei der Sie sich beim täglichen Kochen gut fühlen können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten